VIELE LEBEN, EINE WELT

Eine SERIE über menschen

“Manchmal sagt jemand: ‘Du bekommst das so gut hin, dafür das Du Blind bist.’  Sie vergessen aber, dass ich viel mehr bin als die Blinde Frau. Ich bin traurig darüber, dass manchmal nur diese Seite an mit wahrgenommen wird.”

Gehen wir einen Schritt zurück und verlassen gewohnte Denkmuster. Lassen wir uns auf unkonventionelle Denkweisen ein. Was und wen bezeichnen wir als Gesellschaft? Die Gesamtheit der Menschen, die zusammen unter bestimmten politischen, wirtschaftlichen und sozialen Verhältnissen leben. Eines ist sicher, Gesellschaft ist ein großer Begriff, und Verhältnisse sehr vielseitig und komplex.

 

Welchen Platz nimmt jeder einzelne von uns in der Welt ein – in der wir alle zusammen leben. Und wie glücklich ist jeder einzelne in dieser Welt?

 

Die Portrait Reihe “Mein Blick” will einen Querschnitt durch unsere Gesellschaft abzeichnen, ohne dabei zu werten oder eine politische oder soziale Meinung einzunehmen. Dokumentarische Arbeit, ohne Stigmata. Der Versuch, sich auf andere Blickwinkel einzulassen.

Kati ist der erste Mensch in der Serie. Sie erzählt aus ihrem Leben als Blinde Frau. Der Film geht auf ihr Blinsein ein, ohne sie darauf zu reduzieren.